Zum Inhalt springen
Lansa OpticWare

Optiker-Werkstattmaschinen

Welche Werkstattmaschinen nutzen Optiker?

Optiker nutzen eine Vielzahl spezieller Maschinen und Instrumente, um das Sehvermögen zu beurteilen, die Brechung zu messen, Brillen herzustellen und eine hochwertige Augenpflege anzubieten. Hier sind einige der Geräte, die häufig von Optikern verwendet werden:

  1. Phoropter: Der Phoropter, auch Refraktor genannt, ist das zentrale Instrument zur Bestimmung der Refraktion eines Patienten. Es misst Myopie, Hyperopie, Astigmatismus und Presbyopie, indem es dem Patienten verschiedene Kombinationen von Linsen vor die Augen legt.
  2. Frontofokometer: Das Frontofokometer misst automatisch die Refraktion und liefert präzise Daten zur Ermittlung der Brillenverordnung.
  3. Keratometer: Das Keratometer misst die Krümmung der Hornhaut des Auges, die für den richtigen Sitz von Kontaktlinsen unerlässlich ist.
  4. Autorefraktor: Ein Autorefraktor ist ein automatisiertes Gerät, das die Refraktion des Auges misst, ohne dass eine aktive Reaktion des Patienten erforderlich ist. Dies ist nützlich, um vor einer weiteren Untersuchung schnell einen Kostenvoranschlag für die Verschreibung zu erhalten.
  5. Tonometer: Das Tonometer misst den Augeninnendruck, der für die Glaukom-Vorsorgeuntersuchung wichtig ist.
  6. Eyetracker: Der Eyetracker erfasst Augenbewegungen und Augenkoordination. Es wird häufig zur Diagnose von binokularen Sehstörungen eingesetzt.
  7. Pachymeter: Das Pachymeter misst die Hornhautdicke, was für die Überwachung von Patienten mit bestimmten Augenerkrankungen wichtig ist.
  8. Spaltlampe: Mit der Spaltlampe können Sie die Strukturen des Auges, einschließlich Hornhaut, Iris und Linse, untersuchen. Es wird zum Screening auf Augenkrankheiten und zur Beurteilung von Augenverletzungen eingesetzt.
  9. Lupen und Mikroskope: Optiker nutzen spezielle Lupen und Mikroskope, um Brillengläser und Brillengestelle insbesondere bei der Herstellung und Anpassung genau zu prüfen.
  10. Glasschneidemaschine: Bei der Brillenherstellung verwenden Optiker Glasschneidemaschinen, um Korrekturgläser entsprechend der Verordnung zuzuschneiden und anzupassen.
  11. Reittierausrüstung: Dazu gehören Maschinen zum Anpassen, Erhitzen und Biegen von Brillengestellen für eine individuelle Passform.
  12. Informatiksysteme: Optiker nutzen Computersysteme, um Patientenakten zu verwalten, Rezepte zu bearbeiten und Kontaktlinsen oder Korrekturlinsen zu bestellen.

Diese Maschinen und Instrumente sind für die Diagnose, Verschreibung und Bereitstellung hochwertiger Augenpflege für Patienten unerlässlich. Sie ermöglichen es Optikern, die Brechung genau zu messen, maßgeschneiderte Brillen anzufertigen, Kontaktlinsen anzupassen und potenzielle Augenprobleme zu erkennen.

Welche Marken gibt es für Optikermaschinen?

Es gibt viele Marken von Maschinen und Geräten für Optiker. Hier sind einige der bekanntesten Marken in der Optometrie- und Optikbranche:

  1. Topcon: Topcon bietet eine umfassende Palette an Instrumenten für Optiker, darunter Refraktoren, Keratometer, Autorefraktoren und Sehdiagnosegeräte.
  2. Nidek: Nidek ist ein bekannter japanischer Hersteller von ophthalmologischen Geräten, darunter automatische Refraktoren, Tonometer, Keratometer und Diagnosegeräte.
  3. Zeiss: Das Unternehmen Carl Zeiss ist bekannt für seine hochwertigen optischen Produkte. Sie fertigen Augenuntersuchungsgeräte, Refraktoren und Mikroskope für Optiker und Augenärzte.
  4. Essilor-Instrumente: Essilor ist weltweit führend in der Augenoptik und bietet in seiner Sparte „Instrumente“ ein komplettes Sortiment an Geräten für Optiker, darunter Phoropter, Frontofokometer und Glasschneidemaschinen.
  5. Huvitz: Huvitz ist ein koreanischer Hersteller von Optometrieinstrumenten wie Autorefraktoren, Keratometern und Diagnoseinstrumenten.
  6. Haag-Streit: Haag-Streit ist bekannt für seine Spaltlampen, unverzichtbare Instrumente zur Untersuchung des Auges und zur Beobachtung der Augengesundheit.
  7. Reichert: Reichert bietet eine Reihe von Augendiagnosegeräten an, darunter Tonometer, Ophthalmoskope und Refraktionsgeräte.
  8. Marco: Marco stellt eine Vielzahl ophthalmologischer Instrumente her, darunter Refraktoren, Fokimeter und Linsenmontagesysteme.
  9. Kanon: Auch im Bereich Optometrie ist Canon mit seinen Diagnose- und Refraktionsmessgeräten vertreten.
  10. Optovue: Optovue ist auf Augenoptik spezialisiert und bietet fortschrittliche Netzhautbildgebung und optische Technologien.
  11. Heidelberger Ingenieurwesen: Das Unternehmen ist bekannt für seine optischen Kohärenztomographie-Scanner (OCT), die zur Abbildung der Netzhaut und des Sehnervs eingesetzt werden.
  12. Shin-Nippon: Shin-Nippon ist ein japanischer Hersteller, der eine Vielzahl von Augenuntersuchungsinstrumenten anbietet, darunter Refraktoren und Keratometer.

Diese Marken bieten eine vielfältige Palette an Instrumenten und Geräten für Optiker, die von refraktionsdiagnostischen Instrumenten bis hin zu Geräten für die Brillenherstellung reichen. Die Wahl der Marke hängt oft von den spezifischen Bedürfnissen des Optikers und der gewünschten Qualität der Instrumente ab.

Kostenlose Lieferung in Frankreich ab 399 € zzgl. MwSt. der Einkäufe